lich Willkommen beim TuS Sausenheim 1897 e.V. 

Hallo, mein Name ist Lars Lingler!

Ich bin 20 Jahre alt und komme aus Ilbesheim.
Vom 01.06.2019 bis 31.05.2020 absolviere mein freiwilliges Soziales Jahr beim TuS Sausenheim.
Gerne können Sie mich auch unter l.lingler@tus-sausenheim.de kontaktieren.

Viele Grüße Lars

Lars Lingler

FSJ'ler , TuS Sausenheim 1897 e.V.

Mein (Halb-)Jahresrückblick 2019 – was ich schon alles erleben durfte?

Jetzt bin ich nun schon ein halbes Jahr beim TuS und habe schon viel erlebt.

Dies möchte ich in einem kleinen Jahresrückblick für Euch zusammenfassen.

Beginnen wir also gleich im Juni, als mein FSJ begann. Gespannt wie es wird, war ich allemal, denn eine genaue Vorstellung hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Vieles war neu für mich und ich musste mich an die neue Umgebung gewöhnen.

Doch die Anfangszeit wurde mir so angenehm wie möglich gemacht. Nicht zu viel und nicht zu wenig, denn es sollte ja gleich im Juni etwas Großes auf mich zukommen.

Was könnte das sein? Kurz überlegen… Genau Rust.

Rust war auch eines der ersten Erlebnisse, über das ich gebloggt habe.

Ich muss sagen, dass ich wirklich froh bin, dass ich mit nach Rust durfte. Wie ich schon in meinem Bericht geschrieben habe, ist Rust ein Erlebnis.

Campen, Fußball und Europapark – was will man mehr. Ein tolle Atmosphäre und ein großes Zusammengehörigkeitsgefühl.

Im nächsten Jahr geht es für die Jugend des TuS wieder nach Rust und ich empfehle jedem mitzugehen.

Da hätte ich ganz vergessen, dass ich mir den Trainerjob in Rust erarbeitet habe. Auch hierfür bin ich dankbar, denn ich habe in dem halben Jahr gemerkt, wie viel Spaß mir das macht.

 

Juli 2019. Neuer Monat – neues großes Projekt. Das Feriencamp. Dies war etwas ganz Neues für mich.

Ich selbst war früher als Kind auf solchen Freizeiten und wusste so ungefähr, was mich in dieser Woche erwarten würde.

Das wichtige Wort im letzten Satz ist „ungefähr“.

Denn der Ansprechpartner für so viele Kinder zu sein, ist mit einigem verbunden.

Eine Herausforderung, bei der ich viel lernen konnte und die mich weitergebracht hat. Natürlich hatte ich auch sehr viel Spaß während dem Feriencamp.

Die richtige Mischung zwischen Spaß und Herausforderung.

 

Wir kommen zum August 2019. Hier habe ich gleich mehrere Dinge erlebt, die im Gedächtnis bleiben.

Denn zu einem FSJ gehören auch die Seminartage dazu. Das Einführungsseminar fand im August statt.

Ein bisschen ungewöhnlich, da ich zu diesem Zeitpunkt schon zwei Monate tätig war. 

Das kommt daher, dass ich mein FSJ früher begonnen habe als alle anderen.

Das war aber kein Problem, denn dann konnte ich schon von meinen Erfahrungen berichten oder angewandte Methoden überprüfen.

Das Thema Seminar habe ich in einem Bericht behandelt. Den findet Ihr hier.

Das zweite Highlight im August war eine neue Aufgabe. Da ich schon über meinen Trainerjob geschrieben habe, fehlt noch das Kinderturnen.

Die Stelle des Übungsleiters wurde nach den Sommerferien frei und so durfte ich diese übernehmen. Ich habe mich schnell eingefunden und es macht mir Spaß, die Turnstunden zu halten.

Zudem habe ich im August begonnen zu bloggen. Alles begann mit meiner Vorstellung.

Es folgten viele weitere. Durch das Bloggen wurde mir eine neue Tür geöffnet. Dazu aber später mehr.

 

So schnell geht es und wir sind schon im September. Kerwe in Sausenheim ist hier das Stichwort.

Das Highlight im September 2019.  Viele Personen laufen mit, ich trage die Fahne und vieles mehr.

Alles was eine Kerwe ausmacht, konnte man erleben.

Der TuS konnte sich auf der Kerwe gebührend präsentieren und so aufmerksam auf sich machen.

 

Auf sich aufmerksam machen konnte der TuS auch im Oktober. Denn in diesem Monat fand der Sporttag in Grünstadt statt.

Die Vereine der Stadt hatten die Möglichkeit, einen Stand aufzubauen und den Besuchern zu zeigen, was sie ausmacht.

Bei uns war es ein großes Street Soccer Feld und Kuchenverkauf. Ich war natürlich mittendrin.

Ob beim Aufbau, während des Events und beim Abbau.

Natürlich hat das Spaß gemacht, denn es ging ja um meine Lieblingssportart Fußball.

Da konnte ich es nicht sein lassen, auch mal eine Runde im Käfig zu spielen. Was ein Spaß.

 

Auch der November ließ mich nicht ohne nennenswertes Ereignis zurück.

Erst einmal habe ich in diesem Monat meine Übungsleiterlizenz C gemacht.

Für mich persönlich eine sehr schöne Erfahrung und wie ich aber schon in meinem Bericht dazu schrieb, bin ich gespannt, ob und wenn ja welche Lizenzen noch folgen.  

Nun komme ich aber zu der geöffneten Tür. Was für eine geöffnete Tür fragt Ihr Euch sicher?!

Durch das Schreiben meiner Berichte wurde die Rheinpfalz auf mich aufmerksam und so fand ich im November plötzlich eine Presseanfrage in meinem Postfach.

Man wollte ein Bericht über mich und mein FSJ schreiben.

Diese Möglichkeit hätte es ohne meinen Blogg nicht gegeben, denn durch ihn wurde man erst aufmerksam auf mich.

Wie so häufig in diesem Jahr war dies etwas völlig neues für mich, aber ich habe eine positive Erfahrung mitnehmen können.

Doch lest den Zeitungsartikel doch einfach mal selbst.

  Der November endet aber nicht hiermit, sondern hatte zum Ende noch etwas für mich parat.

Ein weiterer Sporttag. Diesmal nicht in Grünstadt sondern an der Käthe-Kollwitz-Schule.

Das Thema des Sporttages blieb aber das gleiche wie beim ersten Sporttag: Fußball.

Ich habe also eine Sportstunde zum Thema Fußball gehalten. Die Arbeit mit den Kindern hat mir viel Spaß gemacht und ich hoffe, diese hatten auch ein paar schöne Stunden.

 

Wir kommen nun zum letzten Monat dieses Jahres, den Dezember.

Da dürfte einem direkt die Nikolausaktion im Globus einfallen.

Natürlich war ich hier auch dabei und habe kräftigt beim Suchen der passenden Schuhe geholfen. Auch eine gelungene Aktion wie ich finde, da immer etwas zu tun war.

Ein passender Abschluss dieses Jahres bildete schließlich die Weihnachtsfeier des TuS.

Und so endet mein Jahresrückblick. Ich habe sehr viel erlebt und gesehen.

Ich möchte mich bei allen für die Hilfe und Unterstützung bedanken.

Ich hoffe, das nächste (halbe) Jahr wird genauso erfolgreich wie das letzte.

 

Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Euer Lars

Aktuelle Informationen vom TuS Sausenheim:

FSJ beim TUS Sausenheim

FSJ beim TUS Sausenheim

Du bist zwischen 18 und 26 Jahre alt? Dann bietet Dir ein Freiwilligendienst im Sport die Möglichkeit bei uns praktische und berufliche Erfahrung zu sammeln und Einblicke in die Berufsfelder Sport, Lehramt oder Pädagogik zu erhalten und das für einen Zeitraum von...

mehr lesen

Geschäftsstelle

  • Montag 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr 

Außerhalb der normalen Öffnungszeiten Termine nach Vereinbarung.

Während der Ferien in Rheinland Pfalz ist unsere Geschäftsstelle geschlossen.

Raiffeisenstraße 10

67269 Grünstadt-Sausenheim

Sie finden uns direkt am Sportplatz in Sausenheim

Sie haben noch Fragen? Dann verwenden Sie unser Kontaktformular .

Wenn Sie keine Wichtige Aktion/Information mehr verpassen möchten dann abonnieren Sie  hier unseren Newsletter.

 

Hier finden Sie uns auch:

Kontaktformular:

DSGVO Hinweis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen